Schönheit & Mode

15 erstaunliche touristische Plätze in Orissa zu besuchen

Pin
Send
Share
Send


Es gibt eine große Anzahl von Touristenattraktionen in Orissa, die jedes Jahr von Tausenden von Besuchern und Einheimischen besucht werden. Dieser Staat ist berühmt für seine Architektur, Tempel und seine natürliche Schönheit. Wenn Sie eine Reise nach Orissa planen, müssen Sie eine grundlegende Vorstellung von den besten Spots und Orten haben, die Sie hier finden. Hier ist eine Liste von ihnen.

Wunderbare touristische Orte in Orissa zu besuchen:

Orissa ist eines der bekanntesten Touristenziele. Dieser Artikel enthält eine Liste von 15 wundersamen touristischen Orten in Orissa, die Sie für Ihre Tourenplanung besuchen können.

1. Konark Sun Temple:

Der Konark-Sonnentempel von Orissa wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Es ist etwa 30 Meter hoch und steht auf zwölf massiven Rädern. Die erotischen Schnitzereien, die man in den Tempeln von Khajurao sieht, sind hier sehr beliebt und interessant. Die friedliche und ruhige Atmosphäre ist das, was Sie an diesem Tempel lieben werden. Nachmittags hierher zu kommen, wäre sicherlich die beste Zeit.

2. Puri:

Wenn Sie nach Orissa kommen, sollten Sie unbedingt nach Puri kommen. Dieser Strand hat einen aufregenden Strand und wurde von allen Touristen als Paradies anerkannt. Das unberührte Wasser, der klare Himmel und die langen Sandstrände lassen Sie sich auf den ersten Blick in diesen Ort verlieben. Probieren Sie auch hier die üppige Küche. Es ist essbar, lecker und bemerkenswert. Puri in einem der schönsten und romantischsten Touristenorte in Orissa zu besuchen.

Mehr sehen: Touristische Plätze in Srinagar Kashmir

3. Bhubaneswar:

Bhubaneshwar ist die Hauptstadt von Orissa und bekannt für seine Tempel. Jeder einzelne von ihnen ist sehr künstlerisch, wunderschön und umwerfend anzusehen. Sie sollten an den Musik- und Tanzfestivals teilnehmen, die hier organisiert werden, sogar an den Adivasi-Stammesmelas. Sie werden Ihre Reise sicherlich für lange Zeit lustig und unvergesslich machen.

4. Chilika See:

Wenn Sie Zeit mit der Natur verbringen möchten, müssen Sie das Chilika Lake-Reiseziel in Orissa besuchen. Es ist ein Süßwasserkörper in Orissa und ist voll von Wildtieren, Fischen und Vögeln. Das Beste an diesem Ort ist, dass Sie in den Wintermonaten einige der exotischsten Zugvögel treffen. Der Anblick ist atemberaubend und absolut malerisch.

Mehr sehen: Haridwar-Besuchsorte

5. Dorf Raghurajpur:

Das Raghurajpur Handicrafts Village ist vor allem für seine Gemälde, Holzspielzeug, Steinschnitzereien und Holzschnitzereien bekannt. Sie finden hier eine große Auswahl an Kunsthandwerk, und jedes von ihnen wurde so schön gewebt und geschaffen, dass Sie sicherlich begeistert sein werden. Es ist 15 Kilometer von Puri entfernt und bietet Ihnen eine wunderbare Erfahrung.

6. Chandipur Beach:

Der Chandipur Beach von Orissa wurde als der schönste und einzigartigste Strand des Landes anerkannt. Hier werden Sie vom milden Wetter, dem klaren glitzernden Wasser, dem langen Meeresboden und dem bemerkenswerten goldenen Sand begeistert sein. Sie finden auch kleine Pfützen voller kleiner Fische, Muscheln und sogar Krabben. Dieser Strand ist einer der schönsten touristischen Orte von Orissa, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Mehr sehen: Touristische Orte in der Nähe von Rishikesh

7. Khandagiri-Höhlen:

Die Khandagiri-Höhlen von Orissa sind eine starke Darstellung der Geschichte und Kultur von Orissa. Es ist alt und etwa sechs Kilometer von Bhubaneshwar entfernt. Dieser Ort hat insgesamt fünfzehn Höhlen, die zuvor von verschiedenen Gelehrten aus Jain bewohnt wurden. Einige Wände tragen sogar die heiligen Lesungen und Inschriften der Jainreligion.

8. Udayagiri-Höhlen:

Dies ist einer der idealen und wunderbaren Touristenorte in Orissa. Die Udayagiri-Höhlen befinden sich in den Udayagiri-Hügeln von Orissa und verfügen über insgesamt 18 Höhlen. Jeder von ihnen hat einen eigenen Namen und Schnitzereien, die den Sieg der Könige über ihre bösen Feinde darstellen. Wenn Sie hierher kommen, können Sie Ihr Wissen erweitern und mehr über Orissa erfahren.

9. Mahendragiri:

Das Mahendragiri liegt im Stadtteil Gajapati von Orissa und ist von einer malerischen und wunderschönen Umgebung umgeben. Die grünen Wälder, exotischen Berge und kleinen Bäche sind einige der Besonderheiten. Wenn Sie nach Ruhe und Frieden suchen, sollten Sie unbedingt nach Mahendragiri kommen.

10. Jagannath-Tempel:

Der Jagannath-Tempel ist einer der bekanntesten Touristenorte in Orissa. Der Ursprung des Tempels stammt aus dem 11. Jahrhundert und gilt als einer der vier verheißungsvollen "Char Dham" der Hindus. Der Tempel ist Lord Jagannath gewidmet, der von Balabhadra und Subhadra begleitet wird. Die Gottheiten des Jagannath-Tempels werden je nach Anlass oder Jahreszeit verziert. Der alljährliche Rath Yatra, bei dem die Herren in einer riesigen Prozession aus dem Tempel geholt werden, ist ein großer Publikumsmagnet. Tausende von Devotees in ganz Indien kommen auf ihre Gottheiten zu.

11. Nandankanan Zoological Park:

Der Zoologische Park von Nandankanan ist ein weiterer beliebter Besuchsort in der Nähe von Orissa. Dieser Zoo in der Stadt Bhubaneshwar befindet sich im Wald von Chandaka und ist mit einem wunderschönen See namens Kanjia übersät. Der Zoologische Park von Nandankanan beherbergt über 166 verschiedene Tierarten, einschließlich der vom Aussterben bedrohten weißen Tiger. Wenn Sie Kinder dabei haben, bringen Sie sie in diesen Tierpark, um Spaß zu haben.

12. Lingaraja-Tempel:

Der Lingaraja-Tempel ist einer der ältesten und größten Tempel von Bhubaneshwar und einer der Hauptbesuchspunkte in Orissa. Der Tempel ist ein markantes Wahrzeichen, das das ganze Jahr über von Touristen überfüllt wird. Der Lingaraja-Tempel ist dem Harihara gewidmet, einer kombinierten Form von Lord Shiva und Lord Vishnu. Shivratri ist ein großes Ereignis, das im Tempel gefeiert wird und von mehr als zwei Lakh-Anhängern bezeugt wird.

13. Bhitarkanika National Park:

Der Bhitarkanika-Nationalpark gilt als eines der beeindruckendsten Naturschutzgebiete in Asien und ist daher ein Muss für Touristen in Orissa. Das Heiligtum erstreckt sich über eine Fläche von 672 km² im Stadtteil Kendrapara. Der Nationalpark Bhitarkanika ist bekannt für seine dichten Mangrovenwälder und riesigen Salzwasserkrokodile. Daneben gibt es auch eine reichhaltige Flora und Fauna im Heiligtum, die ein ideales Ziel für Naturliebhaber ist.

14. Ardhasani-Tempel:

Der Ardhasani-Tempel ist einer der wichtigsten religiösen Orte in Orissa. Es befindet sich 3 km vom Haupt-Jagannath-Tempel in Puri entfernt und hat keine sehr große Struktur. Der Ardhasani-Tempel ist in erster Linie Subhadra gewidmet, da sie der Legende nach einst die Stadt Puri vor dem Ertrinken in Fluten rettete. Die beste Zeit, um diesen Tempel zu besuchen, ist während der jährlichen Rath Yatra-Prozession, da angenommen wird, dass die drei Gottheiten, während sie zum Haupttempel zurückkehren, am Ardhasani-Tempel anhalten. An diesem Tag wird aus Reis ein spezielles "Poda Pitha" hergestellt.

15. Stammesdörfer:

Orissa ist ein Staat, der für seine Stammeskultur bekannt ist und über 600 Stammesgemeinschaften hat. Die indigenen Völker leben mit ihren mystischen Wegen in den hügeligen Regionen und abgelegenen Wäldern um Orissa, hauptsächlich im Südwesten des Staates. Die täglichen Aktivitäten und den ungewöhnlichen Lebensstil dieser Menschen zu beobachten, kann eine aufregende Erfahrung sein. Sie müssen jedoch organisierte Touren durchlaufen, da die meisten dieser Orte nicht zugänglich sind und Sie eine rechtmäßige Genehmigung benötigen. Besuchen Sie während Ihres Aufenthaltes in Orissa die wöchentlich stattfindenden Stammesmärkte, um faszinierende Formen der Stammesarbeit in die Hände zu bekommen.

Orissa entwickelt sich langsam als wachsendes Touristenziel Indiens. Dies waren die am häufigsten besuchten Touristenorte in Orissa, die auf der Liste jedes Reisenden stehen. Nehmen Sie sich also eine Auszeit, wenn Sie einen Urlaub in diesem faszinierenden Land planen.

Bilder Quellen: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15.

Pin
Send
Share
Send