Schönheit & Mode

Vorteile von Kokosöl für die Schwangerschaft

Pin
Send
Share
Send


Sie möchten sich auf einen weiteren Neuling in Ihrer Familie freuen? Nun, es ist sehr offensichtlich, dass Sie schlaflose Nächte haben und sich fragen, was für Ihr Baby und für Sie das Beste ist. In letzter Zeit haben Sie auch eine Menge Warnung vor der Aufnahme gesättigter Fette gehört, die Ihrem Baby schaden könnten, und Sie sind sich nicht sicher, ob Kokosnussöl während der Schwangerschaft eine gute Option ist. Betonen Sie nicht weiter.

Wissenswertes über Kokosnussöl:

Zunächst würde ich sagen, dass Kokosnussöl für schwangere Frauen sehr sicher ist. Kokosöl ist zwar zu 100 Prozent gesättigt (ja, was Sie gehört haben, stimmt!), Aber nicht alle gesättigten Fette sind schädlich für den Körper. Kokosnussöl ist eine mittelkettige Fettsäure, die vom Körper leicht angenommen wird. Tatsächlich wäre es besser als schaden, wenn Sie während der Schwangerschaft die gesamte Butter in Ihrem Regal durch Kokosnussöl ersetzen. Laurinsäure ist das Hauptfett in Kokosnussöl und es ist bekannt, dass es positive Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel im Körper hat. Laurinsäure hilft nicht nur, den Cholesterinspiegel im Körper aufrechtzuerhalten, sondern versorgt Ihren Körper auch mit Energie. Darüber hinaus hat es antimikrobielle, antivirale Eigenschaften. Es ist auch bekannt, Parasiten abzutöten, wodurch die Immunität gestärkt wird und Ihr Baby durch die richtige Entwicklung geschützt wird. Es ist allgemein bekannt, dass eine Schwangerschaft die Immunitätskraft des Körpers verringert und Sie anfälliger für Infektionen aller Art macht. Daher hat der Konsum von Kokosnussöl während der Schwangerschaft viele Vorteile.

Mehr sehen: Fischöl für die Schwangerschaft

Vorteile von Kokosöl für die Schwangerschaft:

So sehen wir, dass sich Kokosnussöl als gesundes Fett etabliert hat, und Studien zeigen, dass der Verzehr von gesunden Fetten während der Schwangerschaft dem Körper maximale Ernährung verleiht und dabei hilft, fettlösliche Vitamine aufzunehmen.

Kokosnussöl für die Schwangerschaft ist auch von Vorteil, da es leicht verdaulich ist und die Körpergesundheit in mehr als einer Hinsicht unterstützt. Kokosöl Vorteile für die Schwangerschaft sind:

  • Balance zwischen Stoffwechsel und Herzgesundheit.
  • Steigerung der Energieversorgung des Körpers und ein feines Gleichgewicht des Cholesterinspiegels im Körper
  • Aufrechterhaltung des Hormonspiegels, insbesondere während der Schwangerschaft, wenn der Körper spezielle Hormone für das Wohl des Kindes produziert.
  • Ein angemessener Konsum von Kokosnussöl während der Schwangerschaft erhöht die Menge an Laurinsäure in der Muttermilch und erhöht die Immunität Ihres Kindes während der Stillzeit. Daher wird dringend empfohlen, dass Frauen Kokosnussöl in erheblichen Mengen zu sich nehmen und später ihr Baby zum Stillen bringen.
  • Kokosnussöl unterstützt auch den Fettspeicher während der Schwangerschaft. Diese Fettspeicher helfen auch bei der Gewichtskontrolle, falls die schwangere Frau entweder über- oder untergewichtig ist.

Mehr sehen: ist Teebaumöl sicher während der Schwangerschaft

  • Kokosnussöl ist nicht nur ein schmackhaftes und gesundes Speiseöl, auch schwangere Frauen können es als Milchersatz verwenden. Es hilft auch bei Nebenwirkungen der Schwangerschaft wie Sodbrennen, Morgenkrankheit und Schwindel. Die während der Schwangerschaft häufig auftretenden Beschwerden der Scheidentrockenheit können auch mit Kokosnussöl überwunden werden.
  • Kokosöl beruhigt auch die Irritation der trockenen Haut. Es hilft auch, die Trockenheit der Brustwarzen zu reduzieren. Darüber hinaus ist Kokosnussöl (insbesondere der Laurinsäuregehalt darin) ein hervorragendes Mittel zur Entfernung von Schwangerschaftsstreifen. Es hat ausreichende Mengen an Vitamin E, das bei der Bekämpfung dieser hässlichen Spuren hilft.

Ich hoffe, dass dieser Artikel Ihre Fragen bezüglich Kokosnussöl während der Schwangerschaft beantwortet hat. Schwangere Frauen sollten sich weniger Sorgen machen, wie viel sie essen, und sollten sich mehr Gedanken darüber machen, was in ihrem Körper vorgeht. Kokosnussöl ist absolut sicher für den Verzehr während der Schwangerschaft und hat viele positive Auswirkungen auf Sie und Ihr Kind. Also, worauf wartest Du? Schnappen Sie sich so schnell wie möglich ein kleines Glas dieser wunderbaren Substanz in Ihrem Regal!

Mehr sehen: Lavendelöl in der Schwangerschaft

sparen

Pin
Send
Share
Send