Schönheit & Mode

Top 10 Amazing Home Remedies für Fieberblasen auf Mund und Lippe

Pin
Send
Share
Send


Fieberblasen werden auch Fieberbläschen genannt. Sie sind eine häufige Virusinfektion, die durch das Herpes simplex-Virus verursacht wird, wodurch sich eine Gruppe kleiner Bläschen um den Mund über den Lippen bildet. Sie sind höchst ansteckend und können sich durch Speichel ausbreiten oder die infizierte Blase einer anderen berühren. Fieberblasen können sich sogar auf andere Regionen ausbreiten. In den meisten Fällen ist der Bereich Blase rot und geschwollen. Die Blase ist normalerweise mit klarer Flüssigkeit gefüllt und kann etwa zwei Wochen dauern, um zu heilen. Die Fieberbläschen haben meist Halsschmerzen, Fieber oder andere Symptome.

Die unten aufgeführte Liste enthält einige der besten Hausmittel, die sicher, erschwinglich, effektiv und einfach zu verwenden sind, wenn es um Fieberblasen geht. Alles, was Sie tun müssen, ist sie regelmäßig zu verwenden, bis die Krise nachlässt.

Was sind die Ursachen von Fieberblasen:

Hier sind einige der Hauptursachen für Fieberblasen,

  • Fieberblasen oder Fieberbläschen werden durch eine vom Herpes-simplex-Virus betroffene Virusinfektion verursacht. In den meisten Fällen verursacht es auch Fieber.
  • Hormonelle Veränderungen können zu einem Anstieg der Infektionsraten führen und zu Fieberblasen führen.
  • Extremer Stress kann ein weiterer Faktor sein, der durch das Herpesvirus infiziert werden kann, was zu Fieberbläschen führt.
  • Bei starkem Sonnenlicht und starkem Wind kann es zu Fieberblasen kommen.
  • Ein schwaches Immunsystem ist ein wesentlicher Risikofaktor für das Auslösen des Virus.

Was sind die Symptome von Fieberblasen:

  • Menschen mit schweren Verbrennungen haben ein hohes Risiko, sich mit dem Virus anzustecken, das die Fieberbläschen verursacht.
  • Die Symptome der Fieberblasen beginnen mit Kribbeln und Jucken oder Brennen, meist an den Lippen oder im Mundbereich.
  • Nach ein bis zwei Tagen bildet sich dann eine Blase. Die Blase enthält normalerweise klare Flüssigkeit. Sie befindet sich normalerweise knapp über der Lippe, kann aber auch in der Nähe der Nasenseiten oder Wangen vorkommen.
  • Die Flüssigkeit ist stark ansteckend und kann besonders bei schwacher Immunität leicht jeden infizieren. Sobald dieser platzt, hinterlässt er eine Kruste und wird schließlich vollständig heilen.

So verhindern Sie Fieberblasen:

  • Um eine Infektion zu vermeiden, vermeiden Sie am besten einen Hautkontakt mit der bereits infizierten Person.
  • Es ist wichtig, dass Sie keine Gegenstände wie Utensilien, Handtücher, Lippenstifte usw. mit anderen teilen, die das Virus leicht verbreiten können.
  • Stress ist auch eine der Hauptursachen für Fieberblasen. Daher ist es wichtig, gesund und auch sternfrei zu sein.
  • Wenn Sie bereits mit Fieberbläschen infiziert sind, ist es wichtig, die Wunden nicht zu berühren, da sich diese leicht ausbreiten können. Halten Sie Ihre Hände die ganze Zeit über sehr sauber, um eine Ausbreitung auf andere Personen zu vermeiden.

Erstaunliche Hausmittel für Fieberblasen:

Hier sind einige der besten Hausmittel gegen Fieberblasen,

1. Backpulver:

Backpulver ist eines der besten Hausmittel für Fieberbläschen, da es die Blase austrocknet und die gesamte Säure aufnimmt, die die Region stört.

Vorbereitungshinweise:

Machen Sie eine Paste aus hochwertigem Backpulver und Wasser und tragen Sie diese dicke Paste für die nächsten 10 Minuten auf die Fieberblasen auf.

Nutzungsrichtlinie:

  • Dies sollte eine Zeit lang aufbewahrt und anschließend gut gespült werden.
  • Dies kann auch für Krebsgeschwüre verwendet werden.
  • Nach dem Trocknen der Blasen lindert die Paste Schmerzen, Entzündungen und tötet Bakterien.

Folgen Sie diesem Hausmittel jeden Tag für eine schrittweise, aber effektive Behandlung.

Mehr sehen: Haupthilfsmittel für stinkendes Haar

2. Vitamin E-Öl:

Vitamin E-Öl kann aus den auf dem Markt erhältlichen Vitamin-E-Kapseln extrahiert und auf die Fieberblasen aufgetragen werden. Verwenden Sie ein sauberes Wattestäbchen zur Anwendung. Neben der Heilung wird auch sichergestellt, dass nach der Behandlung des Problems keine Narben entstehen. Vitamin E ist eines der besten Hausmittel, die helfen, die Haut effektiv zu heilen.

  • Es beschleunigt den Heilungsprozess.
  • Vitamin E hat eine ausgezeichnete Reparaturwirkung.

3. Aloe Vera Gel:

Nehmen Sie das frische Gel aus der Pflanze von Aloe Vera und tragen Sie es gleichmäßig auf die Fieberblasen auf. Dies verleiht der Haut nicht nur beruhigende Eigenschaften, sondern hilft auch bei der Behandlung von Symptomen wie Schmerzen, Brennen und Juckreiz in Fieberblasen. Es sollte täglich verwendet werden.

  • Aloe Vera bekämpft Bakterien auf der Haut und sorgt dafür, dass sie sich nicht weiter ausbreitet.
  • Auf diese Weise kann die Blase schneller heilen.
  • Es hilft auch, die durch die Blase verursachten Schmerzen zu lösen.
  • Es kann auch Juckreiz und Brennen bei Ihnen verursachen.
  • Aloe Vera reduziert Rötungen und Schwellungen.

4. Honig Anwendung:

Die antibakteriellen, antimykotischen und antiseptischen Eigenschaften zusammen mit den heilenden Eigenschaften machen Honig zur Behandlung von Fieberblasen. Honig ist sehr beruhigend und lindert Schmerzen, die durch die Blase verursacht werden. Honig enthält Aminosäure Lysin, die hilft, die kalten Wunden während eines Ausbruchs zu heilen. Das Auftragen von Honig auf die Blase ist eines der sichersten und besten Hausmittel zur Heilung von Fieberblasen.

Vorbereitungshinweise:

Verwenden Sie etwas Honig mit einer Fingerspitze auf den Blasen für die häusliche Heilbehandlung.

Nutzungsrichtlinie:

Honig reinigt auch die Wunde; Eiter und Gerüche reduzieren, Infektion.

Mehr sehen: Wie man gelbe Zähne aufhellt

5. Sage Tea:

Sage Tee ist vollgepackt mit heilenden Eigenschaften, die Fieberblasen schneller heilen helfen. Es ist antibakteriell, adstringierend und antiseptisch und tötet alle Bakterien und Viren ab, die es daran hindern, sich weiter auszubreiten.

  • Nehmen Sie täglich 1-2 Tassen Salbei-Tee mit etwas Ingwerpulver für die häusliche Heilung von Fieberblasen.
  • Es ist bekannt, innerhalb einer Woche sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Es ist eine der besten Ideen, die es zu folgen gilt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Tee zu Hause zubereiten. Es wird helfen, die Beschwerden zu lindern.

6. Weiße Essigwunder:

Weißer Essig ist in der Natur sauer und wird dazu beitragen, die Bakterien abzutöten und schließlich die Blase schneller heilen. Es ist auch kühlend und wird die Schmerzen, die durch die Blase verursacht werden, lindern. Es ist in der Tat ein einfaches und leichtes Mittel, um jeden Tag ohne großen Aufwand zu verfolgen.

  • Tupfen Sie einen Wattebausch in weißem Essig auf die Fieberblasen für die ultimative Heilung auf sichere Weise.
  • Es lindert alle Symptome von Fieberblasen sowie die Behandlung der Schwellung.
  • Sie können auch etwas Rizinusöl in weißem Essig hinzufügen, auftragen und trocknen lassen.

7. Vaseline-Gebrauch:

Als Hausmittel empfiehlt es sich, zweimal täglich Vaseline mit Fieberbläschen zu verwenden. Dies hilft bei der Verhinderung von Rissen und Blutungen aus den Fieberblasen. Es hilft auch, den Schmerz von den Blasen fernzuhalten. Vaseline beruhigt die ausgetrocknete Haut, die durch die Blasen verursacht wird. Es hilft auch, Juckreiz und Brennen zu reduzieren, die auch durch die Blase verursacht werden. Es verhindert auch einen Ausbruch von Fieberbläschen, die durch übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht werden. Vaseline ist in jeder Hinsicht gut; Es hilft bei Trockenheit, rissigen Lippen oder Haut und anderen Dingen.

Mehr sehen: Home Remedies für Fuß Tendonitis

8. Eistherapie:

Wenn Sie etwa 10 Minuten pro Stunde ein Stück Eis an den Fieberblasen reiben, hilft dies bei der Behandlung von Schmerzen, Blutungen sowie Schwellungen in der Region. Es verhindert auch, dass sich das Problem in verschiedenen Körperteilen ausbreitet.

  • Wenn Sie einen Eiswürfel reiben, werden auch Schmerzen und Juckreiz reduziert, die durch Fieberbläschen verursacht werden.
  • Es ist auch wichtig, dass Sie das Eis nicht längere Zeit ununterbrochen auf der Blase halten.
  • Es sollte einige Minuten lang sanft gerieben werden und es nach einer Pause von wenigen Minuten versuchen.

9. Salz:

Feuchten Sie die Fingerspitze an, tupfen Sie etwas Salz darauf und tragen Sie es eine Weile auf die Fieberblasen auf. Dies sollte zweimal in einem Tag für die nächsten 3-4 Tage durchgeführt werden, um ein Hausmittel zur Behandlung der Fieberblasen zu erhalten. Es ist wieder ein allgemeines und gut geprüftes Hausmittel für das Problem. Salz ist die am besten zugängliche Zutat in jeder Küche. Es ist die grundlegende Grundzutat und ist sehr hilfreich bei der Behandlung von Fieberblasen.

  • Das Salz hat kühlende Eigenschaften und verringert das Brennen.
  • Es kann sich herausstellen, dass es juckt und brennendes Gefühl hervorruft, aber es wird sicher Ihre Fieberblasen behandeln.

10. Zitrone:

Zitronen sind antiseptisch und heilen dadurch die Blasen schneller. Es ist am besten, diese Methode in frühen Stadien der Herpesbläschen zu verwenden, und Zitronen werden sich dagegen wehren, sich weiter auszubreiten. Zitronen töten auch die schädlichen Bakterien. Das Abreiben von Zitronenscheiben oder Zitronenextrakt beruhigt auch das brennende Gefühl, das durch die Fieberblase verursacht wird.

  • Schneiden Sie einfach eine Zitrone in Scheiben, drücken Sie einige Tropfen aus und tragen Sie sie direkt auf die Blase auf.
  • Alternativ können Sie die in Scheiben geschnittene Zitrone auch den ganzen Tag in regelmäßigen Abständen langsam abtupfen.

Fieberblasen sind nichts anderes als Fieberbläschen, die durch das Virus Herpes simplex Virus verursacht werden. Hausmittel sind immer die erste Hilfe, um die Blasen zu heilen. Sie sind alle sehr beruhigend und bieten fast sofort Komfort. Es ist wichtig, die Fieberbläschen so schnell wie möglich zu behandeln, um sicherzustellen, dass sie sich nicht weiter ausbreiten. Sie werden in der Regel durch extreme Sonneneinstrahlung, hormonelle Veränderungen oder extremen Stress verursacht. Es ist auch wichtig, Präventionstechniken zu folgen, damit sie nicht wiederkehren.

Häufig gestellte Fragen:

1. Welche Öle sind gut, um Fieberblasen sofort zu heilen?

Ans. Es gibt viele ätherische Öle, die sehr gut sind, um die Fieberblasen sofort zu heilen
Kokosnussöl: Kokosnussöl ist extrem hautfreundlich. Es enthält mittelkettige Triglyceride, die antiviral, antimykotisch und antibiotisch wirken. Es hat das Potenzial, die Haut über Nacht zu heilen.
Teebaumöl: Teebaumöl hat antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften, die sehr hilfreich bei der Heilung von Fieberblasen sind. Sie sind sehr gesund für die Haut und verursachen keinen möglichen Schaden.
Pfefferminz Öl: Pfefferminzöl hat antivirale Eigenschaften, die Fieberbläschen sofort heilen.
Zitronenmelisse-Öl: Zitronenmelisseöl hat auch eine antivirale Wirkung, die sehr schnell Fieberblasen heilt.

2. Was passiert, wenn Fieberblasen nicht behandelt werden?

Ans. Es ist äußerst wichtig, die Fieberbläschen frühestens zu behandeln. Es gibt einige häufige Nebenwirkungen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.

  • Wenn sich das Virus auf das Auge ausbreitet, kann eine herpetische Keratokonjunktivitis auftreten, die eine Sekundärinfektion darstellt.
  • Die Infektion kann sich möglicherweise auf andere Teile des Körpers ausbreiten, was sie schmerzhafter macht, und die Heilung dauert noch länger.
  • Da das Virus ansteckend ist, kann es sich auch auf andere Menschen in der Umgebung ausbreiten und auch auf die Menschen, die von den Infizierten berührt werden.
  • Es ist ungesund und unhygienisch, es unbehandelt zu lassen, da dies zu anderen schweren Hautproblemen führen kann. Es wird auch höchstwahrscheinlich eine Spur hinterlassen.

3. Was tun bei Fieberblasen nicht?

Ans. Abgesehen von Hausmitteln zum Ausprobieren gibt es nur wenige Dinge, die eine Person, die mit Fieberblasen infiziert ist, NICHT tun sollte.

  • In erster Linie sollte sich die Person, die infiziert ist, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, da sie dadurch schlimmer und schmerzhafter wird
  • Fettige und ungesunde Lebensmittel sollten ebenfalls vermieden werden, was die Haut durch die Öle anfälliger für Infektionen machen kann.
  • Halten Sie sich von anderen Menschen und besonders von Babys fern, da sich dies leicht umwandeln lässt.
  • Bleiben Sie stressfrei, da sich der Zustand nur verschlimmert.

Bildquelle: Auslöser

Pin
Send
Share
Send