Schönheit & Mode

Ist es sicher, Kurkuma-Milch während der Schwangerschaft zu haben?

Pin
Send
Share
Send


Erinnern Sie sich an die guten alten Zeiten, als Ihre Großmutter Sie dazu brachte, zu Bettzeit ein Glas gelb gefärbter Milch zu trinken. Damals haben wir als Kinder nie gemerkt, dass sie uns wirklich gut getan hat. Kurkuma oder goldene Milch ist seit vielen Jahrhunderten ein wesentlicher Bestandteil der indischen Ernährung. Besonders für werdende und junge Mütter ist Kurkuma-Milch obligatorisch, um das Immunsystem zu stärken und viele Infektionen zu bekämpfen, die Mikroben verursachen. Kurkuma, auch "Königin der Gewürze" genannt, ist reich an einer Verbindung namens Curcumin, die für die gelbe Farbe der Wurzel verantwortlich ist. Curcumin ist ein starkes Antioxidans und Entzündungshemmer. Kein Wunder, warum ein indisches Curry nie hergestellt wird, ohne eine Prise Kurkuma für Farbe, Geschmack und Nutzen für die Gesundheit hinzuzufügen. Untersuchen wir die Vorteile von Kurkuma-Milch während der Schwangerschaft.

Ist es sicher, Kurkuma-Milch während der Schwangerschaft zu trinken?

Milch ist eine reichhaltige Kalziumquelle, die für die Knochengesundheit sowohl von Babys als auch von Mutter unerlässlich ist. Durch das Hinzufügen einer Prise Kurkuma in Ihr normales Glas Milch können Sie die Wirksamkeit stark erhöhen. Informieren Sie sich über die Vorteile von Kurkuma-Milch während der Schwangerschaft:

  • Regelmäßiger Konsum von Haldi-Milch während der Schwangerschaft kann den oxidativen Schaden im Körper verringern und Infektionen wie Erkältungen, Halsschmerzen usw. abwehren.
  • Warme Kurkuma-Milch vor dem Schlafengehen trinken, kann auch nachts einen gesunden Schlaf fördern und die vorgeburtliche Depression vertreiben.
  • Haldi Doodh hilft in der Schwangerschaft auch Frauen, die an Arthritis leiden, indem sie Entzündungen reduziert und die Knochen stärkt.
  • Regelmäßiger Konsum von Kurkuma kann das Risiko degenerativer Erkrankungen beim Baby verringern.
  • Es kann helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und die Gesundheit des Herzens zu fördern.
  • Kurkuma-Milch ist auch reich an Nahrung und kann den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Vitaminen versorgen.
  • Kurkuma-Milch kann auch zu einer besseren Verdauung beitragen, indem sie das Wachstum gesunder probiotischer Darmbakterien fördert.

Mehr sehen: Milch für Schwangere

Nährwerte von Kurkuma-Milch:

Schauen Sie sich die Nährwerte von Kurkuma-Milch in 1 Glas Büffelmilch mit 1 g Kurkuma-Pulver an:

Gesamtkalorien: 100

  • Gesamtfett: 6,9 g
  • Natrium: 52 mg
  • Kohlenhydrate: 5,9 g
  • Ballaststoffe: 0,2 g
  • Protein: 3,9 g
  • Vitamin A: 4%
  • Vitamin C: 4%
  • Calcium: 17%
  • Eisen: 4%

Ist Kurkuma während der Schwangerschaft sicher?

Kurkuma ist eines der wenigen Gewürze, die während der Schwangerschaft als absolut sicher gelten. Sie müssen jedoch ein Auge auf die Verwendung haben. Die empfohlene Dosierung von Haldi in der Schwangerschaft sollte nicht mehr als 1 g pro Tag betragen, da dies zu schweren gesundheitlichen Komplikationen führen kann, einschließlich Abtreibungen.

Mehr sehen: Wurst während der Schwangerschaft essen

Genießen Sie Ihre Tasse heiße Kurkuma-Milch, die während der Schwangerschaft für den Verzehr sicher ist.

Was ist Kurkuma-Tee?

Kurkuma-Tee, auch Kurkuma-Latte genannt, ist eine weitere gute Möglichkeit, Kurkuma mit Milch zu verzehren. Dies hat einen hohen Geschmack und Geschmack und ist ein gesunder Ersatz für Ihren normalen Chai. Dies ist besonders für Schwangere gedacht, die gerne ihre normale Tasse Tee genießen, jedoch mit der Güte von Kurkuma. Kurkuma-Tee während der Schwangerschaft kann Halsschmerzen lindern und sofort von Kopfschmerzen lindern.

So machen Sie es:

  • Kochen Sie etwas Milch und fügen Sie eine Gewürzmischung aus Zimt, Kardamom, Ingwer und schwarzem Pfefferpulver hinzu.
  • Fügen Sie der Milch eine Prise Kurkuma hinzu.
  • Vom Herd nehmen und einen Tropfen Honig hinzufügen.
  • Warm servieren.

Mehr sehen: Apfelessig während der Schwangerschaft

Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen von Kurkuma-Milch während der Schwangerschaft:

Während die Vorteile von Kurkuma während der Schwangerschaft bekannt sind, sollte man auch die Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen der Kurkuma-Schwangerschaft verstehen:

  • Kurkuma in der Milch sollte eine Dosis von 1 g pro Tag nicht überschreiten, da dies zu Überhitzung des Körpers führen kann.
  • Frauen mit Milchallergien müssen sich von Kurkuma-Milch fernhalten.
  • Verwenden Sie niemals künstliche Kurkuma-Ergänzungen, da diese während der Schwangerschaft gefährlich sein können. Verwenden Sie frische, natürlich verfügbare Wurzeln oder Pulver.
  • Ein übermäßiger Konsum von Kurkuma-Milch während der Schwangerschaft kann zu Fehlgeburten führen, da das Gewürz vorzeitige Gebärmutterkontraktionen stimulieren kann.

Kurkuma-Milch ist eine der besten Möglichkeiten, um ein Glas Milch zu genießen. Es hilft nicht nur werdenden Müttern, sondern auch jenen, die stillen. Anstatt sich bei der Bekämpfung einfacher Infektionen auf Medikamente zu verlassen, befolgen Sie die Ratschläge Ihrer Großmutter und machen Sie sich eine Tasse goldene Milch. Sie werden nicht nur gut schlafen, sondern auch frisch aufwachen. Dies ist für schwangere Frauen äußerst wichtig, um Stress abzubauen und einen gesunden Körper und Geist zu haben. Alles, was Sie als Mütter tun würden, während der Storch mit dem Packen Ihres Babys beschäftigt ist, konzentrieren Sie sich auf Ihre Gesundheit und holen Sie sich ein schönes Getränk!

FAQs:

1. Kann Kurkuma-Milch Angst und Nervosität reduzieren?

Ja! In der Schwangerschaft sind Ängste und Stress ziemlich häufig. Kurkuma-Milch ist eine großartige Möglichkeit, damit umzugehen und Ihre Emotionen in den Griff zu bekommen. Es wird empfohlen, 1 Glas dieser Milch zu sich zu nehmen, bevor Sie ins Bett gehen, um einen guten Schlaf zu genießen. Sie können sogar die Kurkuma-Tee-Version für etwas mehr Geschmack ausprobieren.

2. Ich beschäftige mich mit übergewichtigen Themen. Ist Kurkuma-Milch das Richtige für mich?

Kurkuma-Milch erhöht das Gewicht nicht, es sei denn, Sie verwenden Vollmilch. Wenn Sie den Kalorienzähler senken möchten, verwenden Sie Magermilch oder besser Sojamilch. Einfach die Milch aufwärmen und eine Prise Kurkuma hinzufügen. Anstelle von Zucker können Sie sich für Jaggery oder Honig entscheiden.

3. Kann ich Kurkumawurzel anstelle von Pulver für Milch verwenden?

Viele Menschen verwenden frische Kurkumawurzeln, die den Geschmack der Milch in keiner Weise beeinträchtigen. Tatsächlich hat es einen reichhaltigeren und dichteren Geschmack als die Pulverform. Fügen Sie nur ein kleines Stück hinzu und lassen Sie es einige Minuten kochen. Sie erwarten einen leicht gelb-orangen Farbton aufgrund der konzentrierten Curcumin-Konzentration.

Pin
Send
Share
Send