Gesundheit

17 Shocking Amla Juice Side Effects - Jeder muss es wissen

Amla oder indische Stachelbeere wird im Ayurveda als göttliche Frucht bezeichnet. Diese unglaubliche Frucht ist für ihre erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile für die Menschheit bekannt. Amla wird in Formen wie Vollobst, Saft, Pulver und sogar Öl konsumiert. Amla-Saft, auch Amalaki-Saft (Sanskrit), Nellikai-Saft (Kannada) und UsiriRasam (Telugu) genannt, wird häufig zur Behandlung einer Reihe von gesundheitlichen Beschwerden empfohlen, insbesondere zur Bekämpfung häufiger Anfälle bakterieller Infektionen. Amla-Saft dient auch zur Stärkung der Atemwege und unterstützt das Verdauungssystem. Zu viel von allem kann jedoch schlecht sein. Viele Menschen neigen dazu, den Konsum von Amla-Saft zu stark zu dosieren und führen zu unerwünschten gesundheitlichen Komplikationen. In diesem Artikel werden wir ausführlich über Amla-Saft-Nebenwirkungen diskutieren.

Während Amla-Saft eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen hat, kann der Verbrauch von mehr als der empfohlenen Menge von 10 ml ein gewisses Gesundheitsrisiko darstellen. Lesen Sie unten, um mehr über die Nebenwirkungen von Indian Stachelbeersaft zu erfahren.

1. Magenkrämpfe:

Eine der häufigsten Nebenwirkungen von Amla-Saft sind Magenkrämpfe. Es ist oft zu sehen, dass Menschen, die täglich Amla in Form von Saft zu sich nehmen, um sich gesundheitliche Vorteile zu verschaffen, oft unter Krämpfen leiden. Diese können abdominal sein und sehr gefährlich sein. Wenn eine Person solche Probleme hat, sollte sie vor dem Verzehr einen Arzt aufsuchen. Der hohe Gehalt an Vitamin C führt bei großen Mengen häufig zu Magenverstimmung.

2. Auswirkungen auf den Bluthochdruck:

Erniedrigte Blutdruckwerte können eine der Nebenwirkungen von Nellikai-Saft sein. Dies kann problematisch für Menschen sein, die an Hypertonie oder Stress leiden. Wenn eine Person unter diesen Stress- und anderen Blutdruckproblemen leidet, sollte sie sich deshalb mit den Ärzten über die richtigen Dosierungen beraten und diese dann konsumieren. Amla ist bekannt für die Senkung des Blutdrucks. Wenn Sie also Blutdruckmedikamente einnehmen, konsultieren Sie vor dem Trinken von Amla-Saft einen Arzt, da er dazu neigt, den Blutdruck zu senken.

3. Übermäßiger Konsum kann Durchfall verursachen:

Es hat sich gezeigt, dass wenn dies regelmäßig in kleinen Mengen mit viel Wasser verbraucht wird, dies für Menschen mit Darmproblemen sehr gut sein kann. Es hat sich jedoch auch gezeigt, dass dies zu starkem Durchfall führen kann, wenn dies im Übermaß verbraucht wird. Das kann ärztliche Hilfe erfordern und gefährlich sein. Obwohl dies natürlich ist, sollte dies unter der richtigen Verschreibung eines Arztes und auch unter der vorgeschriebenen Dosierung erfolgen. Vitamin C im Amla-Saft ist konzentriert und zu viel davon führt zu Bauchschmerzen und Durchfall. Schwangere und Babys sollten Amla-Saft vermeiden.

4. Diabetes kann betroffen sein:

Der Konsum von Amla-Saft ist gut für die Gesundheit. Wenn jedoch eine Person dies beginnt, nimmt der Blutzuckerspiegel ab und dies kann zu Hypoglykämie führen. Daher ist es ratsam, dass Menschen Amla-Saft unter der Kontrolle des Diabetikers konsumieren, der die anderen Arzneimittel kontrolliert, die die Person bereits regelmäßig und gleichzeitig einnimmt. Andernfalls können die Auswirkungen gefährlich und gesundheitsschädlich sein, was zu anderen Problemen führt. Dies sollte vermieden werden, wenn eine Person bereits hypoglykämisch ist. Amla-Saft kann mit verschriebenen Medikamenten interferieren und da es natürlich zu einer Senkung des Blutzuckers neigt, wenn Sie bereits Insulin oder Tabletten einnehmen, sollten Sie besser vermeiden, Amla-Saft zu trinken.

5. Übermäßige Kopfhautbedingungen:

Dies ist eine vitaminreiche Frucht. Ein regelmäßiger erhöhter Verbrauch kann jedoch zu übermäßiger Trockenheit führen, da auch die richtige Einnahme von 3 bis 4 Liter Trinkwasser unerlässlich ist. Wenn dies nicht richtig befolgt wird, kann eine Person aufgrund von übermäßiger Trockenheit des Kopfes über die Zeit hinweg Flocken und Glatzenbildung sehen. Die Antioxidantien und Vitamin C, die für den Körper von Vorteil sind, können zu Trockenheit und Schuppenbildung führen, wenn zu viel konsumiert wird.

Mehr sehen:Nebenwirkungen von Ingwer

6. Allergien und Pickel:

Viele Menschen können Juckreiz im Gesicht oder Ausschläge im Hinterkopf, Ellbogen haben. Es kann gleichzeitig Magenkrämpfe oder andere Rötungen und Flocken geben. Dies kann bedeuten, dass eine Person unter Allergien leidet und dies nicht täglich haben sollte. Vermeiden Sie Amla-Saft und suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie Folgendes erfahren, da Sie möglicherweise allergisch auf die Frucht reagieren: Übelkeit, geschwollen, roter Mund, juckendes rotes Gesicht, Nesselsucht, Atemnot, Kopfschmerzen, Schwindel.

7. Die Haut zeigt möglicherweise frühe Anzeichen des Alterns:

Es wird häufig gesehen, dass der regelmäßige Verbrauch der Extrakte in flüssiger Form zu einem Absacken der Textur führen kann. Dies kann dazu führen, dass die epidermalen Schichten ihre Feuchtigkeit verlieren, und daher können aufgrund der diuretischen Eigenschaften frühe Anzeichen einer Alterung auftreten.

Daher ist es sehr wichtig, dass Sie mit Feuchtigkeit versorgt werden. Achten Sie darauf, dass Sie täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken, wenn Sie regelmäßig Amla-Saft zu sich nehmen.

8. Kann zu Erkältung und Husten führen:

Eine weitere häufige Nebenwirkungen von Amalki Juice sind Halsirritationen und Husten. Dies ist vorteilhaft, um die Körpertemperatur kühl zu halten, und ist sehr gut für die Gesundheit, wenn weniger verbraucht wird. Dies kann dazu führen, dass die Temperatur sinkt und der Körper saisonale Erkältungen und Husten bekommt. Während der Vitamin C-Gehalt gut für Erkältungen ist, wird zu viel von diesem Saft die Körpertemperatur senken und Erkältungen oder Husten verschlimmern. Trinken Sie es als Triphala, indem Sie es mit Honig mischen und verdünnen.

9. Kopfschmerzen und Schwindel

Amla-Saft kann einige Nebenwirkungen haben, die dazu führen können, dass sich eine Person benommen fühlt. Dies kann bedeuten, dass eine Person dies nicht regelmäßig verwenden sollte. Ein kleiner Teil davon kann gut sein. Eine Person sollte dies jedoch bei einem behandelnden Arzt überprüfen, um dies zu behandeln. Die Kopfschmerzen und Benommenheit können auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass Sie allergisch gegen Amla sind. Hören Sie auf zu konsumieren und suchen Sie einen Arzt auf.

10. Verstopfung:

Während Amla-Saft sehr gut für Magenprobleme und Verstopfung ist, kann das Trinken von zu viel, besonders wenn es konzentriert ist, Verstopfung verursachen. Die Hocker neigen zum Aushärten, was das Passieren erschwert. Wenn Sie Saft trinken, stellen Sie sicher, dass dieser mit Wasser verdünnt ist.

11. Trockene Haut und Alterung:

Amla ist reich an Vitamin C und Antioxidantien und in der richtigen Menge ist es sehr gut für Ihre Haut, hält freie Radikale fern und vermeidet Infektionen und Hautausschläge. Zu viele dieser Vitamine können jedoch eine nachteilige Wirkung haben, da sie die Haut austrocknet und zu Austrocknung und Faltenbildung der Haut führt.

12. Übersäuerung:

Aufgrund der hohen Mengen an Vitamin C ist der Säuregehalt hoch. Der Konsum von zu viel Amla kann zu saurem Reflux im Magen sowie zu brennendem Gefühl beim Wasserlassen sowie zu Wasser- und Feuchtigkeitsverlust führen, was zu Dehydratation und manchmal zu Harnwegsinfektionen führt.

Mehr sehen:Aloe Vera Saft Nebenwirkungen

13. Herzbeschwerden:

Wenn Sie an irgendeiner Art von Herzbeschwerden leiden, ist es ratsam, zu viel Amla zu vermeiden. Die Frucht wirkt als Herzreizreiz und während es keine Hinweise auf Nebenwirkungen gibt, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren, der diese Frucht isst.

14. Kontraindikationen mit verschriebenen Medikamenten:

Amla-Saft lässt sich aufgrund seiner vielen Eigenschaften möglicherweise nicht gut mit verschriebenen Medikamenten kombinieren. Vermeiden Sie die Einnahme von Diabetes-Medikamenten aufgrund der Glucose-reduzierenden Wirkung von amla. Es senkt auch den Blutdruck. Vermeiden Sie daher die Einnahme, wenn Sie Medikamente gegen Bluthochdruck haben. Wenn Sie Medikamente gegen Herz, wie Antikoagulanzien, einnehmen, vermeiden Sie Amla, da dies zu Blutungen und Blutergüssen führt.

15. Gewichtsverlust:

Dies kann für viele keine Nebenwirkung sein. Wenn Amla jedoch in großen Mengen konsumiert wird, dehydriert es den Körper, indem es einen Wasserverlust verursacht, wodurch ein Gewichtsverlust ausgelöst wird. Wenn der Gewichtsverlust plötzlich abläuft, kann dies an sich zu Problemen im Körper führen.

16. Nebenwirkungen von Amla Juice während der Schwangerschaft:

Während das Trinken von Amla-Saft während der Schwangerschaft empfohlen und hilfreich ist, kann das Überschreiten der Tagesdosis zu Nebenwirkungen wie saurem Reflux, Magenverbrennung, Erbrechen und Durchfall führen. Es kann auch zu einem Blutdruckabfall führen und für die Mutter schädlich sein. Es wird immer empfohlen, verdünnte Amla-Saft während der Schwangerschaft einzunehmen.

17. Nebenwirkungen von Amla-Saft bei Säuglingen:

Amla-Saft wird nicht für Babys unter 18 Monaten empfohlen. Es wird keine empfohlene Dosierung von Amla-Saft für Kinder dieser Altersgruppe festgelegt. Daher kann eine Überdosierung möglich sein. Amla-Saft kann Magenbeschwerden, Erbrechen und sogar Geschwüre an zarten Mägen auslösen. Wenn es gegeben werden muss, fügen Sie ein oder zwei Tropfen in ein Glas Wasser hinzu.

Mehr sehen: Nebenwirkung von Rizinusöl

Wie viel Amla-Saft lässt sich pro Tag sicher verzehren?

Nach den Empfehlungen von Ayurveda-Ärzten beträgt der sichere Amla-Saft pro Tag 10 ml bei Erwachsenen. Am besten verdünnt man Amla-Saft, indem man 1 Teil Amla-Saft mit 2 Teilen Wasser mischt. Auf diese Weise können Sie die Vorteile von Amla-Saft erreichen und unerwünschte Nebenwirkungen vermeiden.

Alles andere kann tödlich sein! Dies gilt auch für Amla-Saft. Obwohl Amla-Saft wunderbare Vorteile hat, kann der Konsum mehr als die empfohlene Tagesdosis die Vorteile überwiegen. Situationen können sich verschlechtern, wenn Sie mehr als die für Sie empfohlenen Werte überschreiten. Es ist auch üblich, Amla-Saft mit leerem Magen einzunehmen. Ärzte raten davon ab, da dies den Magen reizen und Magenverbrennungen und Geschwüre verursachen kann. Amla-Saft sollte am besten nach einer Mahlzeit mit zwei Teilen Wasser eingenommen werden. Sie können Amla-Saft auch genießen, indem Sie ein paar Tropfen in Ihren Kräutertee geben, um Körper und Geist zu entspannen!

Schau das Video: Toxic and Dangerous Foods Your Dog Should Never Eat (September 2019).