Yoga

Top 6 Yoga Asanas für Knieschmerzen

Pin
Send
Share
Send


Hast du Knieschmerzen? Heutzutage sind Knieschmerzen ein sehr häufiges Problem bei Menschen jeden Alters. Knieschmerz macht keinen Spaß. Yoga spielt eine operative Methode zur Pflege der Knie, um sich von früheren Verletzungen zu erholen, und als Abwehrmaßnahme, um die Gelenke und Muskeln der Knie zu krümmen, um sie fit und verletzungsfrei zu halten. Daher erzählen wir Ihnen heute in diesem Artikel die Yoga-Posen, um Hilfe bei Knieschmerzen zu bekommen.

Die Yogastellungen werden dazu beitragen, Ihre Knie zu stärken. Es ist wichtig, auf Ihre Ausrichtung in allen Asanas zu achten, um Ihre Knie vor Verletzungen zu schützen. Der chronische Knieschmerz kann eine mittlere bis schwere Verletzung der Kniekapsel, der Bänder, der Muskeln, des kombinierten Hohlraums oder anderer Bindegewebselemente sein. Es gibt eine Reihe von Erklärungen, mit denen die Yoga-Therapie die Intensität oder Härte von Kniegelenkschmerzen reduziert.

Ursachen von Knieschmerzen:

  • Sehr mobile Personen wie Fußballer, Sportler und Bodybuilder
  • Verwendung bestimmter Drogen
  • Fettleibigkeit
  • Physiologisches Altern
  • Menopause

Beste Yoga-Übungen für Knieschmerzen Komfort:

1. Brückenstellung:

  • Bridge ist eine hilfreiche Yoga-Pose, die Ihnen dabei hilft, auf die Ausrichtung des Knies zu achten.
  • Um in die Brücke zu kommen, fange an, auf deinem Rücken zu liegen. Beugen Sie die Knie und setzen Sie die Füße gerade unter die Knie, so dass Sie mit den Fingerspitzen die Rückseite Ihrer Fersen weiden können.
  • Atmen Sie aus, alle Ihre verbrauchte Luft und auf Ihrem Inhalationsleben Ihre Hüften von Ihrer Matte.
  • Shimmy deine Schulterblätter unter deinem Herzen. Verringern Sie Ihre Gesäßmuskeln und drücken Sie alternativ Ihre Beine, um Ihre Hüften höher zu drücken.
  • Ausweichen, die Knie spreizen lassen; Halten Sie die Hüften-Breite separat.

2. Heldenpose:

  • Verlängert den Quadrizeps und drückt die Synovialflüssigkeit in jeden Winkel des Kniegelenks.
  • Um dort zu fangen, legen Sie eine Decke oder etwas gleichermaßen warm und flauschig unter die Knie und tragen Sie die Hüften zu den Fersen.
  • Setzen Sie sich hoch und weiten Sie sich über den Scheitel nach oben aus.
  • Versuchen Sie, das Kissen unter den Knien zu fassen und auf einem Block (oder vier) zu sitzen.

Mehr sehen: Power Yoga zur Gewichtsreduktion für Anfänger

3. Makrasana:

  • Setzen Sie sich auf eine saubere Matte in Lotussitz.
  • Beugen Sie nun langsam Ihre Beine und greifen Sie mit den Fingern nach den großen Zehen der jeweiligen Füße, während Sie die Position Ihrer unteren Gliedmaßen behalten. Versuchen Sie, sich auf den Boden zu legen, indem Sie Ihren Rücken strecken.
  • Berühren Sie den Boden mit dem Kopf, fassen Sie die Position einige Sekunden lang und setzen Sie sich wieder in die ursprüngliche Position.

4. Stuhlstellung:

  • Die Stuhlposition härtet die Knie, indem Sie Ihre Quads und Oberschenkelmuskeln zeigen, die bei Kniebeuge zu Knieschmerzen oder sogar zu Verletzungen führen können.
  • Um in Ihren imaginären Stuhl zu gelangen, beginnen Sie in aufrechter Position mit erhobenen Füßen und den Armen an Ihren Seiten.
  • Von hier aus beugen Sie die Knie, lassen Sie die Hüften fallen und schwingen Sie die Arme nach oben. Schauen Sie von Ihrem Stuhl herunter und stellen Sie sicher, dass Sie alle 10 Zehen erkennen können.
  • Wenn Sie nicht können, ziehen Sie Ihre Knie weiter zurück. Bleiben Sie für 3-5 Atemzüge tief im Stuhl, atmen Sie dann aus und lassen Sie ihn in eine nach unten gerichtete Stelle fallen.

Mehr sehen: Yoga-Asanas für flachen Bauch

5. Baumpose:

  • Diese Haltung unterstützt die Waden und Schienbeine.
  • Stehend in Bergposition, nimm die rechte Ferse über den linken Knöchel und richte den rechten Oberschenkel ein, um das Knie nach rechts zu öffnen.
  • Behalten Sie beide Beckenknochen im Quadrat nach vorne und bohren Sie durch die Krone des Kopfes.

6. Veerasana:

  • Legen Sie beide Knie und beide Hände auf den Boden.
  • Versuchen Sie nun, sich allmählich auf den Rücken zu setzen und die Beine nach innen zu falten.
  • Beugen Sie Ihre Hände und positionieren Sie die Handgelenke neben Ihrem Bauch.
  • Atmen Sie jetzt intensiv und reduzieren Sie Ihre Muskeln, Gelenke und Bänder. Daher sind dies einige der besten Yoga-Posen, bei denen Sie von den Knieschmerzen gelindert werden können. Ich hoffe, Sie mögen diesen Artikel und finden ihn hilfreich und informativ. Fit bleiben!

Mehr sehen: Wie man flachen Bauch durch Yoga erhält

Pin
Send
Share
Send