Schönheit & Mode

Gyan Mudra - Schritte und Vorteile

Ich denke, Sie alle wissen, dass der physische Körper aus fünf Elementen besteht, nämlich Luft, Feuer, Wasser, Erde und Aakash (Äther - die winzigen interzellulären Stellen im menschlichen Körper). Die Ungleichheit dieser Grundlagen stört das Resistenzsystem und die Krankheitsquelle. Der Mangel an einigen dieser Elemente kann durch die Verbindung eines Elements des Körpers durch ein anderes Element in einem bestimmten Modus in Mudras behoben werden.

Fingerrolle in Gyan Mudra:

Sobald ein Finger anzeigt, dass ein Element mit dem Daumen in Kontakt kommt, wird dieses Element ins Gleichgewicht gebracht. So wird die durch die Ungleichheit verursachte Krankheit geheilt. Mudras fand im Körper elektromagnetische Ströme, die eine Vielzahl von Bestandteilen ausmachen und die Gesundheit wiederherstellen. Die Vereinigung der Finger wirkt sich auf den menschlichen Körper aus. Sobald ein Finger für ein Element durch den Daumen in Kontakt gebracht wird, bringt dieses Element das Gleichgewicht auf. So wird die durch die Ungleichheit verursachte Krankheit geheilt. Mudras initiieren elektromagnetische Ströme im Körper, die eine Vielzahl von Bestandteilen ausgleichen und die Gesundheit wiederherstellen. Die Vereinigung der Finger hat Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Mehr sehen: Mushti Mudra Vorteile

Fünf Finger für fünf Elemente in Gyan Mudra:

  • Index : Luft - steht für Weisheit, Expansion und Offenheit für Veränderungen. Es ist dem Planeten Jupiter und dem Element Ether zugeordnet.
  • Wenig : Wasser stellt unsere Fähigkeit dar, mit anderen in Verbindung zu treten und zu kommunizieren und unbewusst mit dem Selbst zu kommunizieren. Es ist mit dem Planeten Merkur und dem Element Wasser verbunden.
  • Daumen: Feuer - Es repräsentiert das Individuum oder das Ego.
  • Ring: Erde - repräsentiert unsere körperliche Gesundheit, Vitalität, Anmut und Schönheit. Es ist mit den Planeten Sonne und Venus sowie dem Element Feuer verbunden.
  • Mitte: Aakash - repräsentiert die Umwandlung von Emotionen in Andacht und Geduld. Es ist dem Planeten Saturn und dem Element Luft zugeordnet.

Gyan Mudra Bedeutung, Schritte und Vorteile:

Hier geben wir eine detaillierte Erklärung über die Wichtigkeit von Gyan-Mudra oder Dhyan-Mudra oder Jnana-Mudra, wie man Schritte, Vorteile und Bedeutung ausführt.

Gyan Mudra Bedeutung:

Gyan Mudra ist ein einflussreiches Mudra (ansonsten Handposition), das seit Tausenden von Jahren von Yogis geschult wurde und Frieden, Ruhe und religiösen Fortschritt bringt. Es bezieht sich auf den Planeten Jupiter. Künstlerische Darstellungen großer heiliger Meister, zum Beispiel Guru Nanak, Buddha, Mahaveer und Christus, werden durch diese Handhaltung häufig ausgesetzt. Gyan Mudra hat viele spirituelle Charaktereigenschaften und hat einen breiten und vielfältigen Nutzen für die Gesundheit. Er ist einer der erfahrensten Mudras von allen.

Anerkannt als die „Mudra des Wissens“, schlägt sie die offenste Ausgabe des Selbst vor, daher können Sie Ihren Lebensunterricht durch Leichtigkeit und Ruhe absolvieren. Es erregt Weisheit und Wissen. Das Gyan-Mudra ist überlegen, wenn es darum geht, einmal mit jemandem zu sprechen, deshalb kommst du von deinem maximalen Selbst.

Gyan-Mudra kann in allen Fingermudra als Prime Mudra bezeichnet werden. Die zusätzlichen Namen von Gyan Mudra sind Vayu-Vardhak Mudra plus Dhyan Mudra. In diesem Job erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie das Gyan-Mudra, seine Fitness-Vorteile, seine heilenden Eigenschaften und den anderen Unterschied des Gyan-Mudras ausführen können.

Mehr sehen: Mukula Mudra Bedeutung

So führen Sie Gyan-Mudra oder Vaayu-Vardhik-Mudra durch:

Dauer: 30 bis 45 Minuten pro Tag, außerdem auf einer Strecke ansonsten in drei Teilen (d. H. Für 10 bis 15 Minuten, dreimal täglich).

Ideale Zeit: Vaayu-Vardhak-Mudra oder Gyan-Mudra können jedoch zu bestimmten Tageszeiten durchgeführt werden.

Gyan Mudra Schritte:

Das Gyan Mudra soll vorzugsweise zusammen mit Meditationsasanas auftreten. An diesem Punkt sind die Schritte von Gyan Mudra:

  • Nehmen Sie Platz in einer meditativen Pose, zum Beispiel der Sukhasana (leichte Pose), Padmasana (Lotus Pose) oder Vajrasana (Diamant Pose). Sie können das Gyan-Mudra immer noch ausführen, während Sie im Tadasana-Yoga (Bergpose) stehen, während Sie sonst zufrieden auf einem Stuhl sitzen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Rücken gerade gehalten wird und Ihre Brust darüber hinaus nach oben gerichtet ist.
  • Entspannen Sie Ihre Hände auf den Knien an den Handflächen nach oben.
  • Tippen Sie mit der Spitze des Zeigefingers auf die Daumenspitze.
  • Die Pause des Fingers soll außerdem gerade parallel zueinander gehalten werden. Dieses Mudra wird von beiden Händen ausgeführt.
  • Schließen Sie Ihre Augen und zentrieren Sie Ihren Atem.
  • Um die Effizienz des Gyan-Mudra oder des Dhyan-Mudra zusätzlich zu verbessern, können Sie das Wort Om (Aum) gemeinsam mit jedem Ausatmen chanten.

Gyan Mudra Vorteile:

1. Das Gyan-Mudra erregt das Wurzel-Chakra und verringert so die Spannung und Traurigkeit. Es bezieht sich auf Expansion und Fakten. Es ist sehr beruhigend und bringt dem Praktizierenden religiöse Offenheit und lindert außerdem die Meditation.

2. Im traditionellen Ayurveda ist es außerdem bekannt, das Luftelement zu erhöhen, wodurch das Gehirn inspiriert wird, der Geist, das Nervensystem und die Hypophyse aktiviert werden. Es kann dazu beitragen, die Konzentration zu verbessern und Schlaflosigkeit zu stoppen.

3. Vaayu-Vardhak-Mudra erhöht das Vaayu-Element (Luft) im Körper. Daher verstärkt die Luft den Geist, Wurzel eine positive Wirkung auf die Emotionen und vor allem zur Erklärung, Sanktionierung des Nervensystems (mit dem Gehirn), Erleichterung der Wirkung elektrischer Impulse entlang der Nerven, die Hypophyse sowie die gesamte Regelung zu autorisieren von endokrinen Drüsen, autorisieren Muskeln, zusammen freiwillig und unwillkürlich, erlauben die Stimmbänder und die Stimme, stärken das Herz, erhöhen seine Leistungsfähigkeit, machen die Haut und die Schleimhäute trocken, liefern die Gelenke und den Gelenkknorpel trocken.

4. Das Element Luft ist außerdem ein Teil des körperlichen Humor Vaata. Die Steigerung der Körperluft durch Vaayu-Vardhak-Mudra unterstützt den Vaata-Humor. Folglich ist dieses Mudra ein hervorragendes Mudra, um den Vaata-Mangel zu überwinden. Es muss jedoch ein Experte für die Kontrolle von Personen sein, die zuvor eine Vaata-Einrichtung hatten (d. H. Einen Überschuss an Vaata in ihrem Körper).

Gyan Mudra - Geschmeidigkeit für den Geist:

  • Gyan Mudra ist im Extremfall das üblichste Mudra, das von Yogis praktiziert wird, und wird von weisen Weisen und Avataren in einem meditativen Zustand dargestellt.
  • Gyan Mudra wird als Siegel des Verstehens anerkannt, da es Wissen, Wahrnehmung und die Autorität des Verstehens anregt.
  • Ein Mudra ist nur eine Handhaltung. Darüber hinaus gibt es viele bekannte Handhaltungen, mit denen eine Vielzahl von Reflexen des Gehirns angeregt und der Energiefluss des Körpers gesteuert wird.
  • Grundsätzlich ist ein Mudra eine Geschmeidigkeit, die für den Geist trainiert wird, derzeit als Babypose, Krähenpose oder Stuhlpose eine Beweglichkeitsübung des Körpers.

Mehr sehen: Ushas Mudra

Wenn Sie alle Details über Gyan Mudra kennen lernen möchten, können Sie sich darauf beziehen. Hier finden Sie auch alle Tipps, dh die Vorteile und Vorsichtsmaßnahmen, durch die Sie das Regime leichter verfolgen können.

Der hier vorgestellte Artikel befasst sich mit der Gyan-Yoga-Haltung und den Details zu den Schritten und Anweisungen, die zu befolgen sind.

Schau das Video: Gyan Mudra - Mudra der Ruhe und Klarheit - Finger Yoga Übung (Oktober 2019).

Загрузка...